Veröffentlicht am

Elektrizität – Odysee mit EUCL Teil 3

Kaputtgeflickt.

Vorhergesagte Techniker kamen wie angekündigt und wir hatten sogar 238V zeitweise!

Dann kam der Regen. Also sowohl real als auch metaphorisch gesprochen. 2 Stunden etwas stärkerer Regen und schon sind wir auf Anfang, eigentlich sogar noch davor. Nun haben wir nämlich nicht nur eine niedrige Spannung, sondern auch noch einen ziemlich starken Wackelkontakt. Dieser sitzt dem Geflacker der Laternen nach zu urteilen sogar direkt vorm Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.